Datenschutz nach der EU-DSGVO

Datenschutz

Hinweise zum Daten­schutz 

Gute Informationen zum öffentlichen Dienst und Beamtenrecht sind Sie vom INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte gewohnt. Die beim INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte gespeicherten Daten dienen den aktuellen Informationen. Der Schutz Ihrer Daten und der sorgfältige Umgang damit ist für uns eine Selbst­verständlich­keit.

Seit dem 25. Mai 2018 sind die Normen der Europäischen Datenschutz-Grund­verordnung (EU-DSGVO) anzuwenden. Deshalb wurden die Regelungen zum Daten­schutz aktualisiert, die Einwilligungs­erklärung und die Datenschutz­hinweise. Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie zu, dass der DBW Ihre personen­bezogenen Daten nutzen kann, um Sie auch in Zukunft entsprechend Ihren Bedürfnissen und Ihren Wünschen noch besser informieren zu können.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihre Daten machen es möglich, für Sie relevante Informationsbedarfe zu erkennen und Ihnen maß­geschneiderte Informationsangebote bereitzustellen. Das spart Zeit, reduziert die Werbe­flut und bringt Ihnen Informations­vorteile.

Eine Daten­weiter­gabe erfolgt nur, wenn Sie zustimmen. Sie können sich über Ihre beim INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte vorhandenen Daten jedezeit informieren und Ihre Einwilligung ändern oder widerrufen – ohne Angabe von Gründen. Der INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte bietet Ihnen eine sichere und geschützte Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten. 

Deshalb bitten wir Sie um Ihre Einwilligung

Ab dem 25. Mai 2018 sind die Normen der Europäischen Daten­schutz-Grund­verordnung (EU-DSGVO) anzuwenden. Sie ist die maß­gebende Vorschrift für den Daten­schutz in der gesamten Europäischen Union. Deshalb wurden die Regelungen zum Daten­schutz aktualisiert, die Einwilligungs­erklärung und die Datenschutz­hinweise.

Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie zu, dass der DBW Ihre personen­bezogenen Daten nutzen darf, um Ihre Informationswünsche zu bedienen und Sie auch in Zukunft Ihren Bedürfnissen und Ihren Wünschen entsprechend informieren zu können.

Das komplexe Regel­werk umfasst 99 Artikel auf fast 100 Seiten. In vielen Bereichen handelt es sich um eine zeit­gemäße Aktualisierung von bereits seit vielen Jahren geltenden rechtlichen Anforderungen. Es werden klare Regeln und Bestimmungen getroffen, um die personen­bezogenen Daten der Kunden von Unternehmen künftig noch besser zu schützen. Damit sind Sie noch genauer darüber informiert, in welcher Art und zu welchem Zweck der INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte Ihre Daten nutzt.

Welche Daten werden vom INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte genutzt 

Der INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte verarbeitet personen­bezogene Daten, die sie im Rahmen der Geschäfts­beziehung von Ihnen erhalten. Relevante personen­bezogene Daten sind zunächst Ihre Personalien, z. B. Name, Adresse sowie weitere Kontakt­daten (zum Beispiel Ihre Telefon­nummer bzw. Mailadresse). Wenn Sie uns für die Lastschrift ermächtigen, gelten diese Regelungen auch für Ihre Bankdaten. 

Aufgrund Ihrer Einwilligung erhalten Sie nicht mehr Werbung. Der DBW kann anhand Ihrer Daten die Werbung exakt für Sie auswählen, sodass Sie ausschließlich Angebote und Informationen erhalten, die Ihrer Lebens­situation und dem daraus resultierenden Bedarf entsprechen.

Wie werden Ihre Daten geschützt

Der INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte gewähr­leistet durch­gehend ein technisch-organisa­torisch gut entwickeltes und regel­mäßig über­prüftes Datenschutzniveau. Der INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte verpflichtet sich, die Datenschutz­vorschriften strikt einzuhalten und Kunden­daten ausschließlich für dienstliche Aufgaben zu nutzen.

Darüber hinaus können Sie sich jederzeit darüber informieren, welche Daten der INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte nutzt. Ihre Einwilligung können Sie ohne Angabe von Gründen ändern oder widerrufen. 

 Datenschutzerklärung


 

 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.beamtenversorgung-online.de © 2018